UNIVERSITÄT BAYREUTH

Additive Innovationen

///

Zukunft weiter gedacht.

Campus Additive.Innovationen

Die Forschungsstelle für additive Innovationen – Campus Additive.Innovationen (CA.I) bündelt in einzigartiger Weise als inter- und transdisziplinärer Think-Tank technische und nichttechnische Kompetenzen und Expertisen von 26 Lehrstühlen und Professuren der Universität Bayreuth sowie außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Themenfeld der additiven Innovationen.

Denken Sie innovativ

///

denken Sie interdisziplinär!

Im Campus Additive.Innovationen werden von den Natur- und Ingenieur­wissenschaften über die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften bis zu Sport- und Afrikawissenschaften verschiedenste Fach­kompetenzen und Technologien zusammengeführt und weiter ausgebaut.
Arbeitsschwerpunkte sind dabei Applikation & Design, Neue Werkstoffe &Prozesse, Wertschöpfungskette & Digitalisie­rung sowie Geschäftsmodelle & Rechtsfragen.

Applikation & Design

Campus Additive.Innovationen Applikation & Design

Additive Konstruktion und Design ist der Schlüssel für wirtschaftliche und hochfunktionale Bauteile. Erst durch den additiven Mehrwert kann die additive Fertigung in zahlreichen Applikationen in Maschinenbau, in der Luftfahrt, in der Medizintechnik als auch in der Sporttechnologie oder zur nachhaltigen Stärkung von Volkswirtschaften in Entwicklungsländern die volle Innovationskraft entfalten.

Disziplinen: Umweltgerechte Produktionstechnik, Konstruktionslehre und CAD, Bioprozesstechnik, Trainings- und Bewegungswissenschaften, Politik und Entwicklungspolitik Afrikas, Technik und Wirtschaft Afrikas, Ethnologie Afrikas

Hochbeanspruchte Bauteile stellen hohe Anforderungen an Werkstoffe und Fertigungstechnologien und -prozesse. Dafür müssen neue Werkstoffe sowie neue Fertigungs- und Nachbearbeitungsverfahren erforscht und entwickelt sowie diese aufeinander abgestimmt werden. Darüber hinaus stellt der globale Trend der zunehmenden Nachhaltigkeit die Werkstoffe und Prozesse vor neuen Herausforderungen.

Disziplinen: Metallische Werkstoffe, Polymere Werkstoffe, Keramische Werkstoffe, Umweltgerechte Produktionstechnik, Makromolekulare Chemie, Produktionstechnik und Automatisierung, Hochtemperaturleichtbau, Bioprozesstechnik, Serious Games, Neue Materialien

Neue Werkstoffe & Prozesse

Campus Additive.Innovationen Neue Werkstoffe & Prozesse

Neue Werkstoffe & Prozesse

Campus Additive.Innovationen Neue Werkstoffe & Prozesse

Hochbeanspruchte Bauteile stellen hohe Anforderungen an Werkstoffe und Fertigungstechnologien und -prozesse. Dafür müssen neue Werkstoffe sowie neue Fertigungs- und Nachbearbeitungsverfahren erforscht und entwickelt sowie diese aufeinander abgestimmt werden. Darüber hinaus stellt der globale Trend der zunehmenden Nachhaltigkeit die Werkstoffe und Prozesse vor neuen Herausforderungen.

Disziplinen: Metallische Werkstoffe, Polymere Werkstoffe, Keramische Werkstoffe, Umweltgerechte Produktionstechnik, Makromolekulare Chemie, Produktionstechnik und Automatisierung, Hochtemperaturleichtbau, Bioprozesstechnik, Serious Games, Neue Materialien

Wertschöpfungskette & Digitalisierung

Campus Additive.Innovationen Wertschöpfungskette & Digitalisierung

Der ganzheitliche Blick auf die Prozess und Wertschöpfungskette ermöglicht die effiziente und nachhaltige Anwendung der additiven Fertigung in der Produktion. Digitalisierungslösungen können diese innerhalb der Produktion und global mit Zulieferern und Kunden steuerbar und aufeinander abgestimmt flexibilisieren.

Disziplinen: Umweltgerechte Produktionstechnik, Wirtschaftsinformatik, Produktionstechnik und Automatisierung, Wertorientiertes Prozessmanagement, Strategisches Management und Organisation, Ethnologie Afrikas

Die additive Fertigung ermöglicht die Erweiterung bestehender Geschäftsmodelle und die Entwicklung innovativer Business Cases. Die rechtlichen Zusammenhänge und Fragestellungen, die mit der Anwendung der additiven Fertigung einhergehen, sind bisher größtenteils ungeklärt.

Disziplinen: Digitale Geschäftsmodelle und Entrepreneurship, Wirtschafts- und Technikrecht, Verbraucherrecht, Kapitalmarktstrafrecht, Immaterialgüterrecht, Technologie- und Innovationsmanagement, Wirtschaftsinformatik, Prozessinnovation, Strategisches Management und Organisation, Politik und Entwicklungspolitik Afrikas

Geschäftsmodelle &
Rechtsfragen

Campus Additive.Innovationen Geschäftsmodelle & Rechtsfragen

Geschäftsmodelle &
Rechtsfragen

Campus Additive.Innovationen Geschäftsmodelle & Rechtsfragen

Die additive Fertigung ermöglicht die Erweiterung bestehender Geschäftsmodelle und die Entwicklung innovativer Business Cases. Die rechtlichen Zusammenhänge und Fragestellungen, die mit der Anwendung der additiven Fertigung einhergehen, sind bisher größtenteils ungeklärt.

Disziplinen: Digitale Geschäftsmodelle und Entrepreneurship, Wirtschafts- und Technikrecht, Verbraucherrecht, Kapitalmarktstrafrecht, Immaterialgüterrecht, Technologie- und Innovationsmanagement, Wirtschaftsinformatik, Prozessinnovation, Strategisches Management und Organisation, Politik und Entwicklungspolitik Afrikas

Schwerpunkt­projekt

Anwendungszentrum 3D-Druck Oberfranken

Sind Sie bereit für Ihre additiven Innovationen?

Werden Sie Teil des CA.I – als Startup, Mittelständler oder Großunternehmen.

Fachübergreifende Forschung & Entwicklung

Beratung & Innovationförderung

Aus-/Weiterbildung & Wissenstransfer

w

Anwendervernetzung & Kompetenzbündelung

Universität Bayreuth
Forschungsstelle für additive Innovationen - Campus Additive.Innovationen (CA.I)

Christian Bay
Geschäftsführer

0921 55-7309
christian.bay@uni-bayreuth.de

Impressum  ///  Datenschutz